My bookish life

Zwischen e-learning, Lesezeit und Masken nähen

Hallo ihr Lieben ❤
Diese Woche war sehr turbulent. Am Montag ging mein Online-Semester los und zeigte sich direkt als Herausforderung. Einerseits waren die Server der Uni teilweise so überlastet, dass die Plattformen, auf denen unsere Materialen hochgeladen werden, down waren und/oder man nur begrenzt auf sie zugreifen konnte. Zudem kamen dann noch bedingt Aufgaben hinzu, deren Arbeitspensum komplett überzogen ist. So hat sich glaub niemand das Semester vorgestellt.
Ab morgen soll sich die Uni-Bibliothek wieder für ein paar Stunden am Tag öffnen. Wie gut das umsetzbar ist und wie die Studenten das aufnehmen, wird sich jetzt im Laufe der Zeit zeigen.

Neben dem Online-Semester habe ich aber tatsächlich ab und zu am Abend ein paar Stunden gefunden, um Lesen zu können. Derzeit lese ich The Siren von Kiera Cass. Letztes Wochenende haben wir uns auch für ein neues Circle Book entschieden. Es steht unter dem Genre Komödie. Ich freue mich darauf, euch bald mehr davon zu berichten. Außerdem bin ich gerade irgendwie auf der Suche nach einem neuen Hörbuch, aber irgendwie überzeugt mich nichts so richtig. Deshalb höre ich derzeit viele Podcasts; mein derzeitiger Lieblingspodcast: Hagrids Hütte auf Spotify. Klare Empfehlung an alle, die Harry Potter mögen, aber auch gern einmal über die Bücher und das Universum spaßen können und nicht alles zu ernst nehmen.

IMG_20200423_175949Am Mittwoch kam dann der Beschluss, dass ab morgen (Montag, 27.04.2020) in NRW, genau wie bereits in anderen Bundesländern, Mundschutzpflicht herrscht. Also dass Mund und Nase beim Einkaufen und in Bus und Bahn verdeckt werden sollen. Da man schwer an Masken rankommt und wenn, dann ziemlich viel Geld für bezahlt, habe ich meine Nähmaschine startklar gemacht, Stoffe und Gummiband gekauft und mich daran gesetzt Masken zu nähen. Ein paar habe ich sogar schon auf die Reise durchs Land geschickt, um Familie und Freunde zu versorgen. Klar kostet das Nähen von Masken Zeit, aber es ist für einen guten Zweck und letztendlich werden wir nicht drum herum kommen, welche zu tragen.

So sah also meine Woche aus. Ich habe Unizeug gemacht, gearbeitet, gelesen und Masken genäht… und nebenbei oder extra noch, Disney+ ausgenutzt. Manchmal muss man sich ja auch was gönnen! Und Hannah Montana ist drin… Also Cesca ist superhappy!

Bis bald und bleibt gesund!
Eure Cesca ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s